Urlaub im 4 Sterne Hotel Alpenhof in Filzmoos Neuberg
Wappen der Familie Walchhofer, Gastgeber vom 4 Sterne Hotel Alpenhof in Filzmoos
Zur Übersicht

Gedicht zum Erntedank

Die Herbstzeit ist in Österreich und damit auch bei uns in Filzmoos mit vielen Feierlichkeiten zur Danksagung für einen guten Sommer verbunden. Leider konnten heuer kein Almabtrieb und auch kein Bauernherbst in gewohnter Art und Weise stattfinden. Das nächste traditionelle Fest ist der Erntedank, welcher immer auf den ersten Sonntag im Oktober fällt. Dieses Jahr findet das Fest am 4. Oktober in ungewohnten Form statt. In vielen Ortschaften hält man die Feierlichkeiten nur bei schönen Wetter und unter Einhaltung der Corona-Vorsichtsmaßnahmen ab. Grundsätzlich kann man zum Erntedank aber auch ohne Fest und große Zusammentreffen dankbar für alle Gaben aus der Natur sein. Dabei geht es nicht nur um die Landwirtschaft und eine ertragreiche Ernte. Unser Fiaker Georg erklärt in einem Gedicht, warum wir auch für Grund und Boden danken dürfen und weshalb wir in Zukunft etwas bewusster damit umgehen sollen.

 

 

 

 

Lieber Gast – guter Freund!

 

Heimat wie bist du reich an Grund und Boden, aber nicht als Eigentum gedacht,

für alle Menschen hier auf Erden, wo jeder unzählige Schritte macht.

Grund und Boden, das Fundament der Freiheit und des Lebens Sinn,

man muss es nicht für sich besitzen, sondern lieben und schätzen im Herzen drin!

Äcker, Wiesen, Wälder und Auen,

für jeden ein Recht in Bescheidenheit sein Glück zu bauen.

Aber baut nicht zu groß und nehmt nicht unverschämt viel, damit für jeden was bleibt,

vor allem für unsere Kinder, weil sonst das Schicksal sie vertreibt!

Grund und Boden von Schöpfers Energie durchflutet ist unser aller Lebensraum,

lasst drauf weiterhin 1000 Blumen blühen, und den Wahn der Zeit vorüber ziehen!

In Liebe Georg

 

Zur Übersicht
NACH OBEN